In der Hypnose

ist man in einem tiefen Entspannungs- bzw. Trancezustand. Die Aufmerksamkeit ist vollkommen nach innen gerichtet, so dass man besser fokussieren kann. Das Tagesbewusstsein rückt in den Hintergrund, die Aufmerksamkeit richtet sich verstärkt auf nur eine Sache, Reize und Einflüsse der Umwelt werden ausgeschaltet und Aspekte des Unbewussten werden sichtbar(er).

Hypnose hat NICHTS mit "Willenlosigkeit" oder mit "Showhypnose" zu tun

Auch während einer Hypnose ist jeder Klient bei vollem Bewusstsein. Jeder kann zu jeder Zeit freie Entscheidungen treffen. Wir arbeiten immer im Team, auch während der Hypnose! Daher gibt es auch nicht "die Hypnose". Hypnose kann man sehr verschieden nützen, sie läuft  individuell ab und jeder erlebt Hypnose anders.

Trancezustände sind

  • natürliche Zustände (man ist in Gedanken, in einen Film versunken oder bei einer Tätigkeit vollkommen fokussiert)
  • veränderte Bewusstseinszustände
  • an den Gehirnwellen messbar

Unterschieden wird die leichte, mittlere und tiefe Trance, die Übergänge sind fließend. Jeder Mensch gleitet immer wieder in solche Zustände. Das kann bei einem Film sein, beim Malen, Tanzen, Lesen, Arbeiten, Spazieren gehen, Laufen…

Tiefe Entspannungszustände

werden individuell für die Innenschau genutzt und sind hilfreich, um 

  • Ursachen aufzudecken
  • Erkenntnisse zu gewinnen
  • über unbewusste Bilder und Symbolik Lösungen zu erfahren
  • frühere (traumatische) Erlebnisse oder gegenwärtige Ereignisse zu verarbeiten
  • um tiefe Entspannung zu spüren

Es ist erwiesen, dass uns Stress blockiert (z.B. können wir dann nicht mehr klar denken) und dass uns Entspannung fördert (z.B. wir sind kreativer, haben gute Ideen, wissen, was wir wollen, finden Wege)

Gehirnwellen

  • Beta-Wellen (13 - 38 Hz) - Wachzustand, volles Bewusstsein (Bei Angst, Stress zeigen sich Gehirnwellen zwischen 21 -38 Hz)
  • Alpha-Wellen (8 - 13 Hz) - Leichte Entspannung, die Aufmerksamkeit ist nach Innen gerichtet, Übergang zum oder vom Schlaf
  • Theta-Wellen (4 - 8 Hz) - Meditation, tiefe Entspannung, Wachtraum
  • Delta-Wellen (0,5 - 4 Hz) - Tiefschlaf
  • Gamma-Wellen (38 - 70 Hz) - fokussierte Meditation, tiefe mystische Erfahrungen, hoher Informationsfluss bei sehr anspruchsvoller Tätigkeit