SpiraleRund1 1

Mut für neue Wege




Psychotherapie
Systemische Aufstellung
Hypnosetherapie
Kognitive Verhaltenstherapie





Unterbewusstsein

Unser Unterbewusstsein beeinflusst unser Leben, da dort alles gespeichert ist. Davon ist uns allerdings das meiste nicht bewusst.

Vieles davon ist hilfreich, aber vieles davon blockierend. Festgefahrene Speicherungen, Traumata, Überlebens- und Bewältigungsstrategien können uns ganz schön im Griff haben. Leicht führen unbewusste / teilbewusste Muster in Lebenskrisen,  Angststörungen, Burnout, Depression, Beziehungsprobleme und vieles mehr. Meist reicht der Wille und das Anstrengen nicht aus, um eine erfolgreiche Veränderung herbeizuführen.
Eisbergmodell des Unterbewusstseins Wikipedia
Im Eisbergmodell (80 % unbewusst / 20 % bewusst) wird deutlich, wie viel aus dem Unbewussten wirkt. Mittlerweile geht man sogar von 95 % / 5 % aus. Viel Unbewusstes wirkt auf uns, denn jeder Mensch wird beeinflusst von:
  • dem, was er mitgebracht hat in dieses Leben
  • seiner Zeugung (ob jemand aus Liebe gezeugt wurde oder nicht, wie er entstanden ist)
  • der Schwangerschaft (Komplikationen, ungewollt oder gewollt, Zwillingsthematik, Emotionen der Mutter während der Schwangerschaft ...)
  • seiner Geburt, der Kindheit, seinen Eltern / Bezugspersonen und Familienthematiken (Systemische Aufstellung)
  • den Erfahrungen, Erlebnissen und Emotionen seines ganzen Lebens (Z.B.: aufspürbar mit der Innenreise in der Hypnose)

Alles ist jetzt

Die Vergangenheit ist in jedem Menschen abgespeichert und wirkt auf individuelle Weise im Leben. Die Speicherungen beeinflussen das Denken, Fühlen, Agieren, Reagieren, Handeln oder Erstarren, sowie die Wahrnehmung, das Erleben und Bewerten. Auch der Körper reagiert darauf mit verschiedenen Beschwerden, Krankheiten, Befindlichkeiten, Symptomen oder eben auch mit Gesundheit, Kraft und Wohlbefinden. Das Jetzt (= Ihre Lebensumstände, Ihre gesundheitliche Situation, Ihre Gefühle, Ihre Gedanken) ist die Summe Ihrer Erfahrungen, Beziehungen, Erlebnisse, Entscheidungen und Schlüsse, die Sie in vielen Situationen (beginnend von der Zeugung, der Zeit im Mutterbauch, der Geburt, den ersten Lebensjahren) gezogen haben. Daher führt Psychotherapie auch zu (Aspekten) Ihrer Vergangenheit, denn die Erinnerungen und Emotionen die in einer Therapie auftauchen, oder derwegen Sie in eine Therapie kommen, haben dort ihren Ursprung. Sie sind in Ihnen abgespeichert und somit in der Gegenwart wirksam. Wir arbeiten aufdeckend und lösend und das Ziel ist, abgespaltene Anteile wieder zu integrieren, gesunde Anteile zu stärken und Bewusstwerdung, (Selbst)Vergebung und Heilung einzuleiten.

(Unbewusste) Ressourcen

In jedem Menschen schlummern allerdings auch Ressourcen. Vielen Menschen sind die eigenen Ressourcen nicht, oder nur zum Teil bewusst. Somit haben sie keinen / oder eingeschränkten Zugang zu diesen. Mögliche Ressourcen können sein:
  • (unentdeckte) Potenziale, neue / bessere Wege & Klarheit
  • gesunde Autonomie & (neue) Strategien
  • Verbindlichkeit sich selbst gegenüber, bessere / gute Beziehung mit sich selbst
  • Kraft, Mut, Selbstvertrauen, Selbstliebe, Selbstwert & Freude 
  • Fähigkeiten, Kreativität & Ideenreichtum 
  • ... 
Eva Michetschlaeger Heilpraktikerin fuer Psychotherapie
Eva Michetschläger
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Telefon

0881 9279 1717