Praxis seit 2004

Wahrnehmungsgabe
Achtsamkeit
Wertfreiheit 

Spirale Bild
Ich lade Sie
ein zu:

Mut für neue Wege
Offenheit zur Selbstbegegnung
Bereitschaft zum Erkennen
Raum für Entwicklung



Innere Anteile

Beispiele für innere Anteile

Kindliche Anteile
  • die in bestimmten Situationen, Erlebnissen, Erfahrungen oder Gefühlen "gefangen" sind
Gefühle, Empfindungen wie
  • Scham- und Schuldgefühle, Ekelgefühle, Ängste, traurige oder verletzte Anteile, Ohnmachtsgefühle, Gefühl von Erstarrung, Hilflosigkeit und gelähmt sein, Wut, Hass, Zorn, Rache
Innere Bilder, Vorstellungen, Überzeugungen
Beziehungsgeflechte zu bestimmten Personen
  • Wie fühle oder verhalte ich mich mit ...
  • Welche Erfahrungen mache ich mit Menschen
  • Was erlebe ich häufig mit ... oder in bestimmten Situationen
Traumatisierte Anteile - dazu gehören auch Gefühle
Überlebensanteile, die wir entwickelt haben und die uns helfen sollen zu (über-)leben, zu funktionieren, in unserer Familie zurechtzukommen, wie z.B:
  • überangepasst sein, es allen recht machen wollen, sich sehr anzustrengen, andere retten wollen, sich unangemessen verteidigen, Situationen vermeiden, sich in Gedanken flüchten, inneres "weggehen"
Körperliche Empfindungen und Reaktionen
  • z.B. Klos im Hals, Druck im Bauch, Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, Kribbeln ...